Fahrt durch den Waipoua Forest, Neuseeland Nordinsel

Gigantische Kauris im Waipoua Forest

Kauri im Waipoua Forest, Nordinsel Neuseeland
Annette vor einem Kauri im Waipoua Forest

Nur noch 50 Kilometer, dann sind wir wieder zurück in Auckland! Die gesamte Strecke während der letzten sechs Tage bestand aus vielem anstrengenden Auf und Ab. Höhepunkt der Tage war der Waipoua Forest. In dem urwaldähnlichen Nationalpark stehen noch viele der riesigen Kauribäume. Der älteste Baum, der Tane Mahuta („The God of the Forest“) wird auf 2000 Jahre geschätzt, erreicht eine Höhe von über 50 Metern und einen Stammumfang von fast 14 Metern. Wenn man vor dem Koloss steht, wird man angesichts seines Alters und seiner Größe richtig ehrfürchtig. Am 14.11. gab es auf der Südinsel bei Kaikura ein schweres Erdbeben, von dem wir hier im Norden der Nordinsel zum Glück nichts mitbekommen haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.